Jugendsozialarbeit - Grund- und Mittelschule Bad Griesbach

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Jugendsozialarbeit


Jugendsozialarbeit an Schulen – JaS
Was ist JaS?
Jugendsozialarbeit ist eine Leistung der Jugendhilfe in der Institution Schule, die der Grundlage des §13 (1) SGB VIII erfolgt.

Es ist ein freiwilliges, kostenloses Angebot und unterliegt der Schweigepflicht, d. h. alle Belange werden vertraulich behandelt.

Ansprechpartnerin:
 
 
 
Ursula Neuleitner
 Dipl. Sozialpädagogin (FH)/Case Managerin (DGCC)
Landratsamt Passau –Sachgebiet 35


Kontakt:
Mittelschule Bad Griesbach
Am Seilerberg 16
94086 Bad Griesbach

Tel: 0 85 32 / 92 62 33 0
Tel: 0 151 / 14 12 23 81


E-Mail: ursula.neuleitner@landkreis-passau.de


Sprechzeiten:
Montag bis Freitag von 8:30 bis 12:00 Uhr

und nach Vereinbarung


Hier kann ein Info-Flyer als PDF heruntergeladen werden:

Download



Welche Ziele hat die JaS?
Soziale Integration stärken, Persönlichkeitsentwicklung fördern, Stärkung soziale Kompetenzen, Überwindung von Benachteiligung auch bei schwierigen sozialen und familiären Rahmenbedingungen.

Wer kann das Beratungsangebot der JaS nutzen?
Schülerinnen und Schüler, die
• Schwierigkeiten in der Schule bzw. mit Lehrern,
• psychische und/oder familiäre Probleme,
• Stress bzw. Probleme mit Mitschülern bzw. im Freundeskreis,
• oder Fragen zu bestimmten Themen (z.B. Berufsfindung, Suchtmittel, Sexualität etc. ) haben
• oder einfach mal einen Gesprächspartner brauchen.
• durch ihr Verhalten,
• durch Schulverweigerung und
• durch erhöhte Aggressivität und Gewaltbereitschaft auffallen.

Eltern bzw. Erziehungsberechtigte, die
• Fragen zur Zusammenarbeit mit der Schule haben,
• Hilfe bei der Suche nach passenden Beratungsstellen brauchen,
• Unterstützung in Problemsituationen benötigen,
• Erziehungsschwierigkeiten haben und überfordert sind.

Lehrerinnen und Lehrer, die
• Verhaltensauffälligkeiten von Schülern,
• Mobbing in der Klasse und
• Krisensituationen bemerken.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü